GeekVape Ammit MTL RTA – Test & Anleitung

Geekvape Ammit MTL RTA - AFC SchlitzGeekvape Ammit MTL - Deck, LuftdüsenReview und Anleitung für den Ammit MTL RTA. Ein wohlschmeckender und auslaufsicherer Verdampfer, so das Versprechen von Geekvape. Über „unbeatable flavor“ lässt sich immer verschiedener Meinung sein – bei allen anderen Punkten treffe ich hier auf den äußerst seltenen Fall dass das Marketing weniger verspricht als die Realität hält. *Äuglein reib* 🙂 Meiner messerscharfen Analyse nach werden die Ammit MTL bei Geekvape in einen Bottich mit Zaubertrank gekippt – anders ist die Perfektion im Detail kaum zu erklären… Ich glaub ich bin im Märchen! 😉

  • Update 1.1.2019: Top Airflow

Inhalt

Falls bei den Begriffen im Beitrag Fragezeichen über'm Haupthaar aufplöppen: Abkürzungen & Begriffe

Shopping

11.11 Sale - VapeSourcing
11.11 Sale - GearBest
10% mit Code "wolke101.de" - VapeSourcing
Drip Tips, time limited - FastTech
Category Coupons - GearBest
Ecig Starterkits - Vapesourcing

Ersteindruck

Aktuelle Preise: GB|FT|AM|EB

Den Ammit MTL RTA finde ich spannend weil das was auf dem Deck zu sehen ist dazu geeignet sein könnte dem Skyline beim Geschmack Konkurrenz zu machen. Denn der Ammit hat 3 Luftdüsen, welche die Wicklung nicht nur aus einer Richtung beströmen. Von sowas haben wir damals im „Kanger Selbstwickler Fanclub“ geträumt, konnten es aber nicht umsetzen. Kanger SOCC - Luftlöcher gebohrtImmerhin hatte ich damals „Skyline-like“ 3 Luftdüsen in einen popelig-kleinem Verdampferkopf gebohrt. 😀

Da ich das letzte Jahr sehr überwiegend den Skyline gedampft habe werde ich den Ammit MTL hier und da mit ihm vergleichen.

Der Verdampfer kommt in einem Chemie-stinkenden Schneewittchensarg – eine kunststofffreie Verpackung wäre mir lieber.

Der Ammit selbst riecht auch ordentlich nach Fabrik / Chemie (auch nach einem Tag „auslüften“). Also ab in die Verdampfer Reinigung. Gereinigt habe ich 20 Minuten im Ultraschall. Da sich der Verdampfer nicht komplett zerlegen ließ, und ich nicht wollte das Reinigungsmittel sonstwo eindringt / festsetzt, habe ich für die Reinigung Isopropanol (AM|EB) verwendet, welches selbst keine Rückstände hinterlässt.

Die Verarbeitung des ganzen Verdampfers sieht tip top aus, nix zu meckern.

Schön finde ich das er kein langer Lulatsch ist. Etwas optisch halbwegs kurzes mit gutem Tankvolumen ist mir willkommen. Das geht natürlich nur mit Verdampfern die größer als 22mm sind, was auch kein Problem ist, da es mittlerweise genug Akkuträger gibt die solche Durchmesser ohne Überstand aufnehmen können.

Deck & Wickeln

Wicklung: 0,40er Titan, 6,5 U auf 2mm Wihi, SteamEngine.

Geekvape Ammit MTL - Deck ObenEs geht schon gut los – die Polschrauben sind magnetisch, was das Einsetzen nach der Verdampferreinigung erleichtert. Plan abgeschnitten sind sie auch, so das man den Draht nicht so leicht unbeabsichtigt abschert.

 

Die drei Luftdüsen:

Geekvape Ammit MTL - Deck, Luftdüsen

Die 3 Luftdüsen sind allesamt im Pluspol-Block untergebracht:

Geekvape Ammit MTL - Deck LuftansaugungGeekvape Ammit MTL - Deck, Pluspol Luftdüsen 01Geekvape Ammit MTL - Deck, Pluspol Luftdüsen 02

Auf zwei Seiten gibt es Eingänge für die Luft:

Geekvape Ammit MTL - Deck VornGeekvape Ammit MTL - Deck Hinten

Das Einsetzen der Wicklung ist dank der nebeneinander liegenden Pfosten mit Drahtlöchern sehr einfach, kein Gefuddel. Ich halte nichts davon Luftlöcher mit Draht zuzubauen, daher eine 2mm Wicklung, bei der etwas Abstand bleibt, und sich die Luft über die Coil verbreiten kann. Ausnahme: In der Höhe gehe ich so tief wie möglich, um die sehr große Luftdüse unten ein wenig „abzuwürgen“, um mehr Zugwiderstand zu bekommen (von wenig Erfolg gekrönt).

Geekvape Ammit MTL - Wicklung AbstandGeekvape Ammit MTL - Wicklung Abstand, Höhe

Der Watte (KGD: AM|EB|FT|GB) gebe ich einen Tropfen Liquid aufs Ende, zwirble es hart, und schiebe es durch die Wicklung.

Geekvape Ammit MTL - Wickeln, Watte durchschiebenGeekvape Ammit MTL - Wickeln, Watte Länge

Bei 2mm Innendurchmesser der Wicklung schneide ich sie bündig zum Rand des Verdampfers ab, um eine passende Menge zu erhalten.

Die „Watte-Ports“ machen es dem Anwender besonders leicht Geekvape Ammit MTL - Deck, Liquid-Kanäledie Liquid-Kanäle dicht zu bekommen. Viel falsch machen kann man nicht. Sollte es Nachflussprobleme geben schneidet man die Watte kürzer (damit es weniger Watte wird), und / oder stopft sie nicht so fest in die Löcher. Sie muss auch auf jeden Fall guten Kontakt zum Boden haben, damit das „Saugsumpf“-Prinzip funktioniert. Ich arbeite gern mit einer Spitzpinzette, womit der Stopf-Effekt nicht zu stark ist, der Port trotzdem ganz mit Watte ausgefüllt wird, und das ganze eine mitteldichte Fluffigkeit erreicht. Ich hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt. 😉 😀

Geekvape Ammit MTL - Wickeln, Watte verlegen 1Geekvape Ammit MTL - Wickeln, Watte verlegen 2

  • Deck-Daten
    • Luftdüse #1, seitlich: 1,3 mm
    • Luftdüse #2, unten: 2,1 mm
    • Luftdüse #3, unten, schräg: 1,3 mm
    • Polschrauben: M2 x 2,5
    • Drahtlöcher: 1 mm
    • Drahtlöcher in versetzter Position?: Nein.
    • Isolatormaterial: PEEK

So, heute mal nicht zum shoppen nach New York.
Unterstütze lieber diese Themen:
-Tests  -Tests.

Dampftest

Wie immer, dampfe ich zunächst mit purem Basisliquid, was der beste Geschmackstest ist. Wenn man dort eine leichte süße Note, statt muffigen Basisgeschmack bekommt ist alles mehr als perfekt. Für eine MTL-Dampfe ist das kein leichtes Unterfangen – nur der Skyline schaffte das bislang bei mir.

Als ich die Luftdüsendurchmesser auf dem Deck gemessen habe (1,3 + 2,1 + 1,3 mm) war gleich klar: MTL-Zugwiderstand gibt es mit diesen Luftdüsen nicht. Mit glasigen Augen habe ich die Verpackung verzweifelt nach einer Reduktionshülse durchsucht, leider ohne Erfolg. Nun gut, da die Wicklung von 3 Positionen mit Luft beströmt wird ist der Geschmack vielleicht trotzdem Oberklasse, wie beim Crius II (DTL) vielleicht? *hoff hoff* 🙂

AFC ganz offen

*saug schmeck saug schmeck* Die ersten Züge schmecken leicht seltsam, was vom Draht kommen mag, den ich heute mal nur mit Isopropanol abgewischt, nicht ausgeglüht habe.

Der Zugwiderstand ist für MTL nahe Null, das Zuggeräusch nahe Lord Vader.

Für den Geschmack ist es nicht kriegsentscheidend, aber doch deutlich vorteilhaft heftig zu ziehen, also kurze „Powerzüge“ zu machen. Wer schon mal beinahe ertrunken ist wird sich nicht groß umgewöhnen müssen.

Nach einigen Zügen bekomme ich ansatzweise eine leicht süßlichen Note, je mehr, umso heftiger ich ziehe. Aber auch wenn ich normal ziehe ist es voll ok, zumindest bekomme ich nie schlimm muffigen Basisgeschmack. Heißt, mit Aroma wird das Ding immer sehr gut schmecken. Ich glaube aber nicht das er bei einem 1:1 Vergleich mit Basis-pur mit dem Skyline mitkommen würde – der war richtig süß.

Update, nach 4 Wochen: Ich habe nun Waffengleichheit hergestellt. Beide Verdampfer im Ultraschall grundgereinigt und noch mal verglichen. Mit offener AFC, und schnellen Powerzügen kann der Ammit mithalten. Bei „normalem“ MTL-Zugwiderstand fällt er etwas ab, da passen die großen Wicklungsdüsen nicht mit der AFC zusammen, die dann einfach zu eng ist, und die Luftgeschwindigkeit an der Coil bremst.

AFC schließen

Ich schließe bis auf ein Loch. Der Geschmack ist nicht mehr so offen / klar, aber immer noch ok, muffig wird es nicht, und der Dampf deutlich wärmer. Für süße schwere Liquids kann das u.U. sogar schöner als offen sein.

Um Lichtjahre leiser ist das Zuggeräusch, das nun flüstert statt schröchelt.

Weil das kleinste Luftloch an der AFC erheblich kleiner ist als die 3 Luftdüsen an der Wicklung, verlangsamt sich die Luftgewindigkeit an der Wicklung und der Throat Hit steigt merklich.

Öffne ich nur das Loch 3, dann habe ich praktisch den gleichen Zugwiderstand wie beim Skyline mit 3er Airdisk.

Bei gleicher Leistung (13 Watt) wird die Dampfdichte bei ganz offener und ganz geschlossener AFC geringer. Am besten scheint sie mir auf Einzel-Loch 3, und ich will mir einbilden das die Wolken beim Skyline noch etwas dichter sind (der bei 12 Watt läuft).

Sonstiges

Ich denke das man mit etwas kleineren Wicklungsdüsen (insbesondere die mittlere) noch etwas mehr hätte herausholen können um den Geschmack des Skyline zu erreichen. Nicht falsch verstehen – es ist Gejammer auf höchstem Niveau, oder anders gesagt: Mimimi, heul doch! 😀

Testweise habe ich auch noch die Wicklung höher gesetzt, was geschmacklich eindeutig ein Schritt rückwärts war. Das 3D-Airflow-Prinzip geht nur auf wenn die seitliche Düse auch wirklich auf die Seite trifft, und die 45°-Düse darf ruhig noch etwas oberhalb der Wicklung hinblasen. Gut denkbar das mit einer noch dünneren Coil (1,5 mm) die Luft oberhalb noch besser als jetzt fließt – unten ist sowieso IMMER genug Air-Action…

Shopping

Neu eingetroffen - FastTech
Ecic Zubehör - GearBest
Ecig New Arrivals - Vapesourcing

AFC

Die AFC bekommt viel Lob von mir. Schwergängig genug gegen unbeabsichtigtes Verstellen, Endpunkte vorhanden, sehr sehr flexibel im Zugwiderstand, und sinnvoll einstellbar.

Die AFC hat innen 5 verschieden große Luftlöcher, die über den AFC-Ring wie folgt abgedeckt werden können:
Mit dem Schlitz des AFC-Ring kann man 1-5 Luftöcher gleichzeitig öffnen.
Mit dem Loch des AFC-Ring kann man immer eines der 5 Löcher öffnen (auch halb wenn man möchte).

Man hat wirklich sehr feine Abstufungen was den Zugwiderstand betrifft – von sehr streng bis weit offen ist alles möglich. Man kann auch DTL dampfen, aber natürlich ist das kein Open Draw. Früher, als noch alles besser war 😉 😉 , da war es ganz normal so DTL zu dampfen (hat aber kaum jemand gemacht – war wohl doch ’n bisschen zu streng 😀 ).

Dadurch das sich die AFC oben am Verdampfer befindet ist es nicht möglich beim Dampfen versehentlich das Luftloch zuzuhalten, schön.

  • Geekvape Ammit MTL RTA - AFC LochLuftloch am AFC-Loch / Lautstärke in 10cm Entfernung:
    • 1: 43 dBa
    • 2: 45 dbA 
    • 3: 48 dbA (minimales pfeifen, bei sehr schwachem Zug)
      (Skyline, recht identischer Zugwiderstand: 46 dbA, 3er Disk, AFC 75% zu)
    • 4: 51 dbA (etwas pfeifen bei „normalem“ Zug, bei starkem Zug nicht)
    • 5: 52 dbA (minimal pfeifen bei „normalem“ Zug, bei starkem Zug nicht. Da es bündig ist auch je nachdem wie genau man es einstellt.)
  • Geekvape Ammit MTL RTA - AFC SchlitzLuftlöcher am AFC-Schlitz / Lautstärke in 10cm Entfernung:
    • 1: 48 dBa
    • 2: 51 dbA
    • 3: 55 dbA
    • 4: 57 dbA
    • 5: 59 dbA

Mit dem AFC-Schlitz hat es nie gepfiffen.

Die AFC kann feucht werden wenn der Verdampfer über Kopf stand (möglicherweise auch wenn er seeehhhr lange auf der Seite liegt, das werde ich noch sehen…). Um sie zu trocknen muss man beim Ammit MTL nicht den halben Verdampfer auseinander bauen, sondern nimmt einfach die Top Cap ab, zieht den AFC-Ring ab, fertig.
Beim „Zusammenbauen“ ist nicht möglich ihn falsch herum aufzusetzen.

Geekvape Ammit MTL RTA - AFC Ring LochGeekvape Ammit MTL RTA - AFC Ring Schlitz

Fazit: Eine supertolle AFC. Bemeckern könnte man höchstens das es je nach Zugstärke & Loch leicht Pfeifen kann. 

Top Airflow

Die Luft wird oben in der AFC eingesaugt, und durch eine Hülse, rundum an der Verdampferkammer vorbei, nach unten ins Deck zu den Wicklungsdüsen geleitet.

  • Mehr „Anti-Siff-Sicherheit„: Sollte Liquid aus der Verdampferkammer austreten (durch die Luftdüsen im Deck), kann es bei einer AFC die sich unter dem Deck befindet schnell austreten. Bei Top Airflow muss es erst „um die Ecke“, nach oben, was nur geht wenn der Verdampfer eine gewisse Zeit liegt. Zudem besteht theoretisch die Chance dass das überschüssige Liquid beim Ziehen wieder eingesogen wird.
  • Top Airflow kann auch das Zuggeräusch verringern, allerdings klappt das beim Ammit MTL nur auf den kleineren Löchern. Ist die AFC ganz offen wird’s sehr laut.
  • Da die Luft von oben an der Verdampferkammer vorbei strömt kann diese den Tankinhalt nicht erwärmen (nur sehr marginal). Man kann daher Dauernuckeln ohne das der Tank heiß wird (er wird noch nicht mal warm).

510er

Das Außengewinde ist 3,5 mm lang.

Der vergoldete Pluspol ist um ca. 1,5 mm verstellbar.

Im fest eingeschraubten Zustand ist er starr und die Gesamtlänge vom Verdampferboden bis zum Pluspin beträgt ca. 4,5 mm. Der Überstand zum Gewinde beträgt mindestens ca. 1,1 mm, womit er Hybrid-tauglich ist.

Ein Bild von den beiden Pluspol-Schrauben findest Du im Abschnitt Zerlegen.

Geekvape Ammit MTL RTA - 510er VornGeekvape Ammit MTL RTA - 510er Seite

Falls Dein Akkuträger weniger als 4,5 mm Platz im 510er bietet: Spalt zwischen Verdampfer und Akkuträger – Lösungen

Drip Tip

Das Drip Tip besteht aus zwei Teilen, von dem sich das Oberteil abschrauben lässt. Dieses Oberteil wird in 2 Varianten geliefert, einmal mit 2 und einmal mit 3mm Innendurchmesser.

Fetischisten von möglichst kurzen Dampfen können auch mit dem „Stummel“ dampfen, oder ganz ohne Drip Tip. Mir persönlich sagt die Form des Drip Tips nicht ganz zu. Andere Drip Tips passen problemlos. Wer ein anderes Drip Tip möchte findet besonders bei FT reichlich Auswahl: AM|EB|FT|GB 

Geekvape Ammit MTL RTA - Drip TipGeekvape Ammit MTL RTA - Drip Tip BaseGeekvape Ammit MTL RTA - Ohne Drip Tip

  • Daten
    • 510er mit doppelten O-Ringen.
    • Material: Kunststoff
    • Außen: 10,3 mm
    • Innen: 2 oder 3 mm
    • Luftröhrchen im Tank: 4mm

Tanken

Offiziell passen 4,0 ml in den Tank – ich messe 4,1 ml, Oberkante.

Geekvape Ammit MTL - TanklöcherZum Tanken braucht man keine Liquid Control verschließen – man dreht lediglich die Top Cap ab. Es sind nur wenige Umdrehungen & ein sehr gutes Gewinde, dessen Eingang sich auch leicht findet. Zudem hat die Top Cap etwas Masse, so dass man das ganze auch „anschubsen“ kann und es sich von selbst dreht (nicht übertreiben, sonst schleudert man Liquid nach außen). Tanken kann man aus allem – die Liquid-Löcher sind groß.

Das ganze ist überhaupt kein Vergleich zur „Kurbelei“ beim Skyline. 😉

  • Sifft es beim Tanken an der Top Cap?
    Und muss man sich beim Tanken beeilen?
    Meine Bewattelung in den Liquid-Ports ist mittel-dicht – man könnte sicher noch mehr Watte reinstopfen, was dann das Durchlaufen des Liquids (Zusammensetzung 45/45/10) beim Tanken erschwert. Es geht aber auch so:

    • Härtetest #1: Absolut trocken. Randvoll gemacht, etwa 30 Sekunden gewartet, Liquidstand sackt in den beiden Löchern leicht ab, 1. Zug leichtes Blubbern.
    • Härtetest #2: Absolut trocken. Halb betankt, dann 1:30 gewartet (musste was nachfüllen), voll getankt, nach 1:50 geschlossen. Bisschen Blubbern für wenige Züge.
    • Härtetest #3: Absolut trocken. Getankt, dann 3:30 gewartet, Liquid-Stand ist unterhalb der Einfülllöcher abgesunken. Verdampferkammer komplett abgesoffen, heftiges Blubbern. Hinlegen sollte man die Dampfe nun vermutlich lieber nicht. Nach ca. 30 Zügen ist alles weggedampft und es geht weiter wie vorher.

Grenzenlos geht das Spiel natürlich nicht. Irgendwann ist die Verdampferkammer so voll das man beim Zug nur noch Liquid ansaugt – dann schleudert man die Dampfe über’m Waschbecken ein paar mal kopfüber aus… Aber das Fazit ist das man ganz normal ohne Hektik tanken kann. 🙂

Das Tanken ist wirklich sehr simpel und erinnert mich an einige SubTank-Clone, die vor Jahren dem gleichen Prinzip um die Ecke kamen, aber nicht sifffrei waren. Bei der Ammit-Top Cap verhält sich das Liquid so das es zur Mitte gezogen wird, nicht nach außen zum Dichtungsring. Ich weiß nicht ob das Zufall oder eine beabsichtigte Kontruktion ist – vielleicht befindet sich dort auch ein schwarzes Loch das von Astronomen noch nicht entdeckt wurde? 😉 Auf jeden Fall ist das Verhalten genial, denn so quetscht sich beim Schließen kein Liquid aus der Top Cap.
Sogar wenn ich die Top Cap hinlege läuft das Liquid nicht zum Rand, auch nicht nach 10 Minuten – *Äuglein reib*:

Geekvape Ammit MTL - Top Cap LiquidGeekvape Ammit MTL - ohne Top Cap

Die Dichtung liegt zudem etwas innen – sollte da mal etwas Liquid drauf sein kommt es auch nicht an den Außenrand. WENN was drüber kommt würde es wohl auch erstmal hinter dem AFC-Ring verschwinden.

Fazit: 1+ mit Sternchen.

  • Tankglas-Maße:
    • 20,49 Höhe
    • 23,98 Außendurchmesser
    • 20,99 Innendurchmesser (kann etwas falsch sein durch produktionsbedingten Wulst am Glasrand)
    • 1,61 Wandstärke (kann etwas falsch sein durch produktionsbedingten Wulst am Glasrand)

Zerlegen

Das Zerlegen ist schön simpel, schnell gemacht, und beim Zusammenbau hat man kein Teile-Puzzle mit dickem Fragezeichen über’m Haupthaar.

Das Tankglas bekam ich nicht runter, und mit den üblichen Methoden kommt man der Dichtung auch nicht bei, da sie komplett innen sitzt.

  1. Vergoldete Pluspolschraus rausdrehen. Darunter befindet sich die:
  2. Deckschraube rausdrehen.
  3. Pluspol & braunen Peek-Isolator entnehmen.

Es gibt eine Spezial-Flachdichtung, die sich aber wohl auch durch eine runde 20×1,5 oder 21×1 ersetzen ließe. Es sind aber sowieso noch großzügig Ersatzteile dabei: 11 Dichtungen (davon 2 Flachdichtungen), 4 Polschrauben, und ein Tankglas.

Geekvape Ammit MTL - Einzelteile

Ahh, eine gute Fee!
Wunsch ist Wunsch! Etwas von der Liste bei Amazon, bitte. 🙂

Lob

  • Sehr guter Geschmack, besonders bei offener AFC und kurzem schnellen Zug.
  • Simpel zu wickelndes Deck, mit „Watte-Ports“.
  • Sehr gut abgestufte AFC. Und obenliegend – kann man nicht versehentlich mit’m Finger zuhalten.
  • Tanken: Sehr einfach & ohne Siffen, obwohl es Top Fill ist. Und kommt ohne Liquid-Control aus.
  • Für Anfänger sehr gut geeignet – durch und durch einfaches Handling.
  • Tankvolumen & Bauhöhe.
  • Wicklung schnell erreichbar, und auch bei fast vollem Tank.
  • Sifffrei.
  • Sicht aufs Liquid bis zum Tankboden, Dampfen bis zum letzten Tropfen.
  • Vergoldeter Pluspol, starr – Hybrid-geeignet.
  • Beim Zerlegen / Reinigen kein Teile-Puzzle.
  • In allen Punkten sehr alltagstauglich/freundlich.

Genörgel

  • Evtl. ließe sich beim Geschmack noch mehr mit kleineren Luftdüsen herausholen.
  • Leichtes Pfeifen bei der AFC möglich wenn einzelne Löcher genutzt werden, je nach Einstellung, siehe AFC.

Maße, Daten, Lieferumfang

  • Material: Edelstahl & Glastank
  • Durchmesser: 23,95 mm
  • Höhe, ohne 510er: 41 mm (+ 11 Drip Tip)
  • Gewicht: 71 g
  • Tankinhalt: 4,1 ml

Lieferumfang

  • Verdampfer, 2x Drip Tips mit 3mm und 2mm Innendurchmesser, Schraubendreher.
  • Ersatzteile: 11x O-Ringe, 4x Polschrauben, Tankglas.

Geekvape Ammit MTL - Zubehör

Probleme & Lösungen

Bislang keine.

Shopping

11.11 Sale - VapeSourcing
11.11 Sale - GearBest
10% mit Code "wolke101.de" - VapeSourcing
Ratgeber E-Zigarette - Amazon
Ecig Bestseller - Vapesourcing

Fazit

Geekvape Ammit MTL RTA - AFC SchlitzDer Geschmack ist gut bis sehr gut, das Deck sehr wickelfreundlich, die AFC ist super, das easy Tanken, und die Sifffreiheit dabei, das alles kann ich wirklich nur als „großes Kino“ bezeichnen. Ich bin kurz vor’m ausflippen, und muss erstmal in eine Tüte schnappatmen. 😉 😀

Die Auslaufsicherheit kaufe ich ihm auch langfristig ab. Auch mein Skyline sifft nie, und die Abdichtung ist beim Ammit MTL mit dem „Saugsumpf“ noch etwas einfacher, weil die Watte in „Ports“ mit einer Umrandung gelegt wird, womit man beim Watte-verlegen noch weniger falsch machen kann.
Zudem hat er noch das Top-Airflow-Prinzip – sollte doch mal etwas Liquid aus der Verdampferkammer gelangen, wird es wieder in die Verdampferkammer gesaugt, statt aus der AFC zu laufen.

Einen Patzer kann ich am Ammit nicht ausmachen. Vielmehr begeistern mich die zahlreichen großen, kleinen, und winzigen Details, die man durchgängig überall findet. 🙂 Alles in allem ist der Ammit MTL eine äußerst gelungene Kombination aus gutem Geschmack und einer hervorragenden Alltagstauglichkeit. Eine tolle Bereicherung in meiner Verdampfersammlung. 🙂

Call to Action
Support für ein bedrohtes Qualitäts-Blog

  • Wenn dir der Inhalt dieses Beitrags gefällt, oder gar nützlich ist:
    • Verlinke diesen Beitrag im Web (nur wo es thematisch passt).
    • Teile / like ihn auf Facebook / Twitter: 
    • Abonniere wolke101 auf Facebook / Twitter.
    • Wenn du finanziell etwas per PayPal-Sammelkasse beitragen kannst:

Links, Kommentare, Bilder mit Akkuträgern

Mit Armour Pro (Test):

Geekvape Ammit MTL RTA - Mit Armour Pro 01Geekvape Ammit MTL RTA - Mit Armour Pro 02Geekvape Ammit MTL RTA - Mit Armour Pro 03

Mit VTbox250C (Test):

Geekvape Ammit MTL RTA - Mit VTbox250c 01Geekvape Ammit MTL RTA - Mit VTbox250c 02Geekvape Ammit MTL RTA - Mit VTbox250c 03

Thematisch verwandte Beiträge:

Mit Sinuous P80 (Test):

Geekvape Ammit MTL RTA - Mit Sinuous P80 01Geekvape Ammit MTL RTA - Mit Sinuous P80 02Geekvape Ammit MTL RTA - Mit Sinuous P80 03

13
Hinterlasse einen Kommentar

5000
7 Kommentar Themen
6 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentare auf die am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Hernandes

Habe mir das Teil, auch auf Grund dieses Test’s hier, zugelegt. Leider scheint es aber ein Missgriff gewesen zu sein oder ich habe mal wieder ein sogenanntes Montagsgerät erstanden. Der Unterdruck wird nicht aufrecht erhalten, so daß das Liquid in die Verdampferkammer läuft, das Gerät nur noch blubbert und man schon Liquid in Mund zieht. Oder ich bin einfach nur zu doof (bin relativ neu auf in diesem Metier)

Helge

Zwei mal meckern, das Original Driptip ist nur solala und der Tank ist zu klein! Gegen ersteres hilft eine Spende vom Nautilus 2 …

Pior

Ist der Pluspol beim Ammit MTL RTA wirklich starr und nicht verstellbar??
Das wäre schade. Würde den VD auch gern kaufen, aber vermutlich kann ich ihn dann nicht auf meinen Lieblings ATs benutzen, da diese keinen gefederten Pluspol aufweisen. Da hab ich dann etwas Angst das VD und AT keinen Kontakt haben und somit nicht funktionieren. Ist beim Lemo II auch so. Der hat allerdings auch keine Schraube am Pluspol, ist wirklich absolut starr. Ich dachte bisher immer, sobald der Pluspol eine Schraube aufweist, ist dieser auch verstellbar. Irre ich mich da??

Günter

Auch ich bin vom Ammit sehr angetan. Vor allem die Auslaufsicherheit war für mich ein starkes Argument, da ich siffende Verdampfer nicht mag und schon gar nicht in der Tasche, im Lokal oder in Gesellschaft.
Bei von mir auch bevorzugten aromatisierten Tabakliquids bleibt der Ammit nach meinem Geschmack hinter anderen Verdampfern, z.B. auch dem Skyline zurück. Heisenberg jedoch kommt frischer und klarer. Das bleibt jetzt erst mal drin.
Noch etwas zum Pfeifen: Ich dampfe den Ammit auf dem zweiten Einzelloch, jedoch so, dass man noch ein kleines Stück Metall am Rand des Loches sehen kann. Das Pfeifen verschwindet und er wird gefühlt noch etwas leiser.
Übrigens ist das „luftige“ MtL genau das, was ich mag.

Wolfgang

Hallo Christian, wieder mal eine super Review von Dir.
Immer auf der Suche nach einem guten,robusten MTL- Tank, der auch dicht bleibt, wenn ich ihn mal z. B. im Auto in der Mittelkonsole ablege,
habe ich mir den Ammit vor ca. 4 Wochen zugelegt. Ich kann Deine Aussagen hier nur bestätigen; das Teil macht einen erstaunlichen wertigen Eindruck und war, bisher, absolut trocken. Und ich meine wirklich trocken….also auch kein schwitzen an der AFC oder Schmiererei beim tanken etc. Letzte Woche kam dann auch ein zweiter hinzu.
Ein wirklich überzeugender VD, schade nur, daß es ihn nicht in 22mm gibt und der Geschmack könnte noch einen Ticken runder sein, aber das ist, wie Du schon richtig bemerkt hast, jammern auf hohem Niveau 😉
Schöne Grüße aus BW

No Subohm

Moin Christian
Ich kann mich Bashtel nur anschließen. Wieder einmal ein sehr guter Test und mit einem geilen (deinem) Humor geschrieben.
Da ich von dem Subohm- Geballere weg bin und nur noch MTL schnorchle, habe ich mir den Sirene 2 und die Ammit MTL RDA gekönnt.
Dank dir will ich jetzt die Ammit MTL RTA auch noch haben.Schöne Dank auch. 🙂

Schöne Grüße aus dem Saarland. Dirk

Bashtel

Ach, ich liebe es einfach deine Berichte zu lesen, trotz der Länge sind sie nie langweilig 🙂
Ich habe den Ammit MTL RDA aktuell auf der Pico Squeeze und bin begeistert von Geschmack und Sifffreiheit.
Beim RTA war ich mir bisher nicht ganz sicher wegen dem Topfillsystem, da hat mir der Ammit25 und auch der erste Ammit (22)
doch zu oft rumgesifft wenn man die Cap wieder drauf schraubt.

Ich denke dieser wird auch bei mir in bälde einziehen.