iJoy Limitless RDTA – Test

ijoy-limitless-ganze-ansicht

 

Meine Erfahrung mit dem „Limitless“ RDTA Verdampfer von iJoy. Im Stile von Avocado & Theorem aufgebaut, will er also keine Grenzen kennen. So, so. Mal gucken ob’s klappt.


Inhalt

Falls bei den Begriffen im Beitrag Fragezeichen ĂŒber'm Haupthaar aufplöppen: AbkĂŒrzungen & Begriffe

Shopping

RDA Selbstwickelverdampfer VapeSourcing
Coupon Codes von heute - beim Check out eingeben:
‱ $48.99 WISMEC Luxotic DF Kit 200W with Guillotine V2 RDA LDFKit
‱ $19.89 WISMEC LUXOTIC BF Kit with Tobhino RDA 100W LuBFK
‱ 10% auf alle die keinen eigenen Code haben: wolke101.de

Alle aktiven Deals anschauen

Ersteindruck

Etwas im Genesis-Style, da kann ich seit dem Avocado (Test) nicht nein sagen. Den Limitless habe ich fĂŒr $16.56 im Flash Sale bei GearBest gekauft. Aktuelle Preise bei: FT|GB|AM|EB

Ausgepackt riecht es sehr stark nach Fabrik/Chemie. Besonders der Single Coil Adapter/Stopfen aus Silikon. Ich hab den Tank nur in etwas in Wasser „eingeweicht“, und die Top Cap, VD-KammerhĂŒlse, Silikon-Stopfen mit einem Microfasertuch ausgewischt. Der Stopfen stinkt trotzdem noch ordentlich. NĂ€chstes mal gleich wieder eine Grundreinigung
(Im Verlauf der Tage & des Gebrauchs riecht der Stopfen nicht mehr nach Chemie.)

Verarbeitungstechnisch sieht alles tip top aus. Auch die Top Cap und die KammerhĂŒlse lassen sich bequem, aber nicht zu leicht abziehen, bzw verstellen (fĂŒr die Luftschlitze). Auf hohem Meckerniveau: Die KammerhĂŒlse sitzt nie ganz auf der Base auf, egal was man tut (drehen & drĂŒcken nĂŒtzt nix), sie kommt immer wieder ein StĂŒckchen hoch und es bleibt ein kleiner Spalt:

ijoy-limitless-spalt-verdampferkammerhuelse
Aus dem scheinbar nur optischen Problemchen wird sogar ein kleines Siff-Problemchen, dazu spĂ€ter mehr…

Die Optik ist natĂŒrlich Geschmacksache. Ich finde sie eher gut, da schlicht, und auf jeden Fall besser als das Verzierungsgedöns bei der Plus-Version. Logos könnte man wegen mir immer gern ganz weg lassen, aber das geht natĂŒrlich fĂŒr einen Hersteller nicht…
Mit einem 510er Stahl Drip Tip macht der Limitless sogar richtig was her, finde ich (Bild weiter unten bei Drip Tip).

Wickeln

Da die Luftschlitze seeeehr breit sind, möchte ich die Hose im Limitless noch etwas breiter tragen als im Avocado:
Single Coil 0,25 V2A, auf 2 mm Wickelhilfe, 19,5 Windungen 
Und diese Coil ist fĂŒrs Luftloch immer noch nicht breit genug! 😀 Breiter geht’s aber nicht, weil die Watte auch noch irgendwo hin muss…
Gewickelt: 2,47 Ohm. 33 Watt sind so mit dem 9V-Limit der Presa TC75W möglich, die ich mangels Durchmesser-technisch passendem AkkutrĂ€ger erstmal verwende. 33 Watt reichen wahrscheinlich eh, schau’n wir mal.

Wir ham‘ ansonsten ein einfach zu wickelndes Velocity-Deck, und einen „Deck-Ring“ (oberer Teil des Tanks), den man abschrauben kann um die Watte zu verlegen:

ijoy-limitless-20x-gluehenijoy-limitless-deck-ring

Beim Aufschrauben des Deck-Rings sollte man, wenn möglich, das Tropfen-Symbol so hindrehen das es mittig zum Deck steht. Das erleichtert spĂ€ter die Einstellung der AFC (per VD-KammerhĂŒlse) ungemein. Hier ist das Symbol etwas zu weit links:

ijoy-limitless-tropfen-nicht-mitte

So sieht’s dann fertig gewickelt aus:

ijoy-limitless-20x-watteijoy-limitless-20x-wicklung-hoehe

Höher sollte die Coil nicht, da die Luftschlitze fast bĂŒndig zum Rand des Decks stehen. Die Coil im Bild wird schon leicht von unterhalb angeströmt.

Was noch? Die Madenschrauben benötigen einen 1,3er SechskantschlĂŒssel, sind also nicht zu fitzelig und die Drahtlöcher sind mit ~1,6 mm Durchmesser fĂŒr die illegale Entsorgung von gebogenen Bahnschienen geeignet. 😉

Leider kann ich in einem der Pol-Löcher Herrn Magoo’s meinen 0,25er Draht nicht befestigen – hĂ€lt nicht. Ja ja, die allgegenwĂ€rtige Dickdraht-SelbstverstĂ€ndlichkeit. 👿
Ich nehme also ein anderes Loch (bei Single Coil kann man sich eh aussuchen welche Seite man wickeln möchte).
Beim Wickeln von  Dual Coil lasse ich das „kaputte“ Loch aus und befestige 2 DrĂ€hte gemeinsam in einem Loch. Nicht komfortabel, aber geht…

Shopping

Starter Kits VapeSourcing
Coupon Codes von heute - beim Check out eingeben:
‱ $48.99 WISMEC Luxotic DF Kit 200W with Guillotine V2 RDA LDFKit
‱ $9.59 Eleaf iStick Pico Baby Kit PicoBK
‱ $8.99 Suorin Vagon Starter Kit 430mAh VagonK
‱ $1.99 Eleaf iCard Kit 15W 650mAh iCardK
‱ $23.99 Vaporesso Swag Kit with NRG SE MINI Tank 2ml SwagK
‱ 10% auf alle die keinen eigenen Code haben: wolke101.de

Dampfen

23 Watt: Erstmal pures Basisliquid eingefĂŒllt (45/45/10, kein Aroma): Lecker, schmeckt herrlich weich, sĂŒĂŸlich und rund. Ein klares Zeichen das genug Wind auf der Coil ist. Man ist so frei im Zugverhalten das es möglich ist die Coil bei den 23 Watt ein wenig „auszupusten“, so viel Luft geht schon im Single Mode durch. 😀

Nicht zu hastig gezogen, nebelt es WIE SCHWEIN, wie der Avocado. Richtig schöne Zuckerwattewolken. Beide sind auf 23 Watt eingestellt, 10 Windungen im Avocado gegen 20 im Limitless. Mit dem möglichen Luftdurchsatz im Limitless wĂ€ren auch noch dickere Wolken bei mehr Leistung drin, aber mir reicht’s – ich hab die Schnauze voll. 😉 *wedel wedel* Bei testweise 33 Watt wird der Dampf noch etwas dichter, aber auch nicht sooo viel.
Vor allem hÀngt sehr viel von der Zuggeschwindigkeit ab, die mit ganz geöffneter AFC im Limitless wirklich extrem variabel ist.

*dampf dampf dampf*

Ich dampfe zwischen 20 und 28 Watt, meist 23. Da kann man wahnsinnig entspannt ziehen und der Geschmack ist grandios, einfach grandios. Ich habe auf etwa 4 ml Basis ca. 15 Tropfen eines Liquids mit 2% Aroma hinzugegeben. Schrieb ich schon dass das grandios schmeckt? 😀
NĂ€chste Ladung: 10 Tropfen eines 3% Liquids auf 5 ml Basis. Grandi…. 🙄

Innerhalb der ersten Stunden habe ich ca. 4 Tanks gedampft – das ist ganz sicher mein persönlicher Bahnrekord. 20-25 ml in ca. ’nem halben Tag, wo ich sonst so um die 10 ml pro Tag dampfe. Durch die viele Luft, bei geringem Zugwiderstand, hat es etwas von „gemĂŒtlichem Wolkenwerfen“, bei top Geschmack. Da möchte man gar nicht mehr aufhören. 🙂

Kleiner MTL Test

Der Limitless ist natĂŒrlich keine MTL Dampfe. Allerdings ist mit der obigen Wicklung der Flash bei MTL und 23 Watt sogar noch relativ gering, und der Geschmack, fĂŒr die sehr geringe Luftströmung, noch verhĂ€ltnismĂ€ĂŸig gut. Aber der Dampf ist natĂŒrlich extrem dĂŒnn, das is nix.

Tröpfeln

Wie beim Avocado/Theorem kann man auch hier tröpfeln und hat den Tank als „Backup“ gegen eine kokelnde Wicklung durch Liquid-mangel im Docht. Der Docht steht immer gut im Saft, no matter watt, was ich als einen echten Vorteil gegenĂŒber „richtigen“ RDAs ansehe.

Wirklich empfehlenswert ist es den Tank nur mit Basis zu fĂŒllen und dann diverse normale Liquids zu tröpfeln. Ein Tropfen reicht mir schon völlig. Man bekommt sich stĂ€ndig Ă€ndernde Aromakonzentrationen. Erst ansteigend, wenn das getröpfelte Liquid beim zweiten und dritten Zug voll in der Wicklung ankommt, dann wieder abfallend, durch die verdĂŒnnende Wirkung des Basisliquids aus dem Tank.

Bei Single Coil, die Dampfe so halten das die Wicklung nach unten zeigt, damit das getröpfelte Richtung Wicklung lĂ€uft…

Ohne den Drip Tip Einsatz kann man auch direkt auf die Wicklung tröpfeln. Das ist fĂŒr meinen Geschmack mit normal dosierten Liquids im 2-5% Bereich schon zu intensiv.

AFC

Die AFC lĂ€sst sich leicht einstellen, verstellt sich aber nie von selbst. Ich glaube so perfekt abgestimmte O-Ringe habe ich noch nicht gehabt. Kann auch GlĂŒckssache sein. Bei meinen beiden Avocados ist einer ok, der andere schwergĂ€ngiger…

Über das Drehen der Top Cap schließt man die Schlitze beliebig weit, und ĂŒber das Drehen der VD-KammerhĂŒlse bringt man den verbleibenden Schlitz dann wieder zur Mitte der Wicklung. Wo sich die Mitte der Wicklung befindet kann man durch die Schlitze nicht immer gut sehen, je nach LichtverhĂ€ltnissen… Jedoch kann man das Tropfen-Symbol der Base als „Mittenanzeiger“ verwenden – WENN man beim aufschrauben des Deck-Rings diesen mittig platziert hat (siehe „Wickeln„). Hier ist das Symbol einen Tick zu weit links:

ijoy-limitless-tropfen-nicht-mitte

Bei fast geschlossener AFC (2-3 mm), und reduzierter Leistung (16 Watt) habe ich den Eindruck das der Dampf sogar noch dichter wird als bei komplett geöffneter AFC und 23 Watt. Ich denke der Luftstrom wird einfach schĂ€rfer und begĂŒnstig eine feinere Vernebelung. Allerdings schaffe ich es auch den Limitless so zum absaufen zu bekommen. 🙄 Etwas mehr Watte in den Liquid-Löchern wĂŒrde es wohl richten…

Der Limitless ist auf jeden Fall einer der Verdampfer bei denen es sich tatsĂ€chlich lohnt mit der AFC zu spielen. Sie wirkt direkt auf die Wicklung(en) und geht derart weit aufzumachen das man, je nach Setup, auch zuviel Luft durchziehen kann (dĂŒnnerer Dampf durch zu starke KĂŒhlung / zu wenig SĂ€ttigung).

Watt-Leistung, Zuggeschwindigkeit, AFC-Öffnung – das sind die Parameter mit denen man viele Möglichkeiten hat, und die hier auch sehr breitbandig und sinnvoll in Einklang gebracht werden können.

Shopping

Diverse VapeSourcing
Coupon Codes von heute - beim Check out eingeben:
‱ $4.55 Acrohm Fush Disposable Pod Kit 550/400mAh Light Changing (1pc/pack) AFushD
‱ $28.99 Acrohm Fush Semi-Mech LED Mod AFushM
‱ $4.69 Artery PAL Stick AIO Starter Kit 750mAh APSAK
‱ $7.99 Aspire Breeze 2 AIO Pod Kit Brez2K
‱ $5.49 Curdo M-One Vaporizer Kit 400mAh CMOne
‱ 10% auf alle die keinen eigenen Code haben: wolke101.de

Siffen

Im Liegen

Im Moment ist Dual Coil drauf und der Limitless sifft damit bislang gar nicht.

In der ersten Zeit wollte mir der Limitless zweimal auslaufen, da war noch Single Coil drauf. Ich bin noch nicht ganz grĂŒn woran das tatsĂ€chlich gelegen hat. Entweder habe ich mir mit der Watte eine Liquid-BrĂŒcke zur Kammerwandung gebastelt, oder der Silikon-Single-Coil-Adapter dichtete nicht ganz zuverlĂ€ssig. Ich empfehle den Stopfen gut mit Liquid nass zu machen und schön sorgfĂ€ltig in die Löcher zu „massieren„.
Falls ich neue Erkenntnisse gewinne werde ich das hier wie immer aktualisieren. Falls jemand Erfahrungen hat, auch gerne per Kommentar…

Tanken

Durch den Aufbau der Tanköffnung mit den zwei O-Ringen kommt naturgemĂ€ĂŸ immer etwas Liquid zwischen die beiden Ringe, und letztlich auch an die Base unterhalb des unteren O-Ring, von wo dann gelegentlich etwas Liquid aus dem Spalt heraus drĂŒckt. Nach dem Tanken mit Garantie. Und im Betrieb, weil sich die VD-KammerhĂŒlse nicht vollstĂ€ndig auf die Base drĂŒcken lĂ€sst, kommt Liquid sobald man fest auf die Top Cap drĂŒckt.
Zumindest ist das bei meinen so, vielleicht ja nicht bei jedem…
Daher ist es am besten wenn man nach dem Tanken den Verdampfer abwischt, wĂ€hrend man Druck auf die Top Cap ausĂŒbt, um das Liquid dort einmal raus zu quetschen:

ijoy-limitless-siffen-nach-tanken
Pressen, Helga! Pressen!

Tanken

Das seitliche Tankloch erreicht man durch hochziehen der VD-KammerhĂŒlse. Diese gleitet perfekt, geht nicht zu schwer und nicht zu leicht.
Das Tankloch ist mit einem Tropfen gekennzeichnet, so dass man vorher weiß wo das Loch zum Vorschein kommen wird. An dem Tropfen kann man nach dem Tanken auch die Luftschlitze wieder bequem ausrichten (mehr bei AFC).

Das Tanken ĂŒber das grosse Seitenloch klappt zur Not sogar mit Tropfer-Glasflasche. 

Es gibt aber auch etwas Siffen nach dem Tanken, bei Siffen beschrieben.

Shopping

‱ Ecig Pod Systeme - Vapesourcing
‱ Ratgeber E-Zigarette - Amazon
‱ Top Gebraucht - Ebay

Diverse VapeSourcing
Coupon Codes von heute - beim Check out eingeben:
‱ $4.55 Acrohm Fush Disposable Pod Kit 550/400mAh Light Changing (1pc/pack) AFushD
‱ $28.99 Acrohm Fush Semi-Mech LED Mod AFushM
‱ $4.69 Artery PAL Stick AIO Starter Kit 750mAh APSAK
‱ $7.99 Aspire Breeze 2 AIO Pod Kit Brez2K
‱ $5.49 Curdo M-One Vaporizer Kit 400mAh CMOne
‱ 10% auf alle die keinen eigenen Code haben: wolke101.de

Drip Tip

Smarte Sache. Man kann allein mit der Top Cap dampfen, mit dem zusÀtzlichen Plastik-Einsatz, oder in den Plastik-Einsatz ein ganz normales 510er Drip Tip aufstecken. Also ein System in 3 Stufen, da ist jeder Wunsch abgedeckt.

ijoy-limitless-top-cap ijoy-limitless-top-cap-einsatz

MerkwĂŒrdigerweise dampfe ich den Limitless DTL auch gern mit einem langen 70 mm 510er Drip Tip (4,9 mm Innendurchmesser), obwohl das ja nicht mehr wirklich open draw ist.
Mit 16 gemĂŒtlichen Watt lĂ€sst es sich dann aber auch schön nuckeln, wobei selbst meine A++ Energiespar-Coil 😉 da beim ersten Zug natĂŒrlich sehr trĂ€ge ist.

ijoy-limitless-510-drip-tip
70 Millimeter, kleiner Peter

Ich habe diverse 510er Drip Tips ausprobiert. Einige gehen minimal strammer drauf als gewöhnlich, was gerade bei langen Drip Tips ein Vorteil ist, da kein Rumgeschlackere.
Gepasst haben alle die ich probiert habe.

510er

Das 510er Gewinde ist mit ~3,1 mm recht kurz, so dass man meinen sollte das auf den aktuellen Boxen kein Spalt zwischen Limitless und AkkutrĂ€ger entsteht. Auf der Presa 75 zB klappt das auch – auf meinem iStick TC100W hingegen mal wieder nicht – weil der Pluspol des Limitless ca. 1,4 mm ĂŒbersteht, wird das insgesamt „zu lang“. Dies ist natĂŒrlich kein Fehler des Limitless, sondern den verbuggten 510er AnschlĂŒssen der aktuellen Boxen zu verdanken, die generell zu kurz sind, und auch noch der Serienstreuung unterliegen, damit auch Nicht-Lotto-Spieler auf ihre Kosten kommen. 🙄
510er Gewinde Fix

ijoy-limitless-510er-gewinde-pluspolDer Pluspin ist vergoldet und nicht wirklich einstellbar (hĂ€lt nicht sicher). Das macht nichts, denn fest angezogen steht er ja bereits ~1,4 Millimeter ĂŒber, so dass der Limitless auch auf einem Hybrid-Mod geschraubt werden darf.

 

Dual Coil

So, juckt mich doch noch mal dual zu probieren. Gleiche Coil von oben, noch mal auf die andere Seite… Der Widerstand hat sich genau halbiert, passt.

ijoy-limitless-dual-coil-zuwenig-watteDie Wattemenge in den Coils ist an der unteren Grenze, somit habe ich nun mit der 2 mm Coil auch deutlich zuwenig Watte in den Liquid-Löchern:

 

 

 

ijoy-limitless-dual-coil-genug-watteDas pampere ich mit jeweils einem Watte-Fitzel, und lege damit auch gleich die Freistrecken zu:

 

 

Dampfen: Bei immer noch 23 Watt dampft es genau wie mit einer Coil, nur natĂŒrlich trĂ€ger. Da ich keinen zweiten Limitless habe kann ich keinen A/B Vergleich machen. Der Geschmack von purer Basis ist eher besser, wĂŒrde ich sagen. GefĂŒhlt, und aus der Erinnerung…

Die AFC schließe ich um 1/3, nebelt besser.

Da die Presa bei dem Widerstand nun bis 65 Watt feuern kann, wollen wir mal… 

46 Watt („jede Coil bekommt ihre 23 Watt“): Schmeckt immer noch gut, der Dampf wird aber warm – ganz lange ZĂŒge, da wird’s mir schon zu warm. FĂŒr kurze bis mittlere ZĂŒge aber brauchbar.

65 Watt: NÀÀÀ, Geschmack weg. Ok, ich Schussel-Schnubsi. 😳 Nachdem ich die Coils richtig auf Höhe der Luftlöcher gebracht habe geht das auch mit 65 Watt & Geschmack. Ist mir aber zu krawallig, bzw muss man immer ordentlich ziehen damit’s nicht zu heiß wird. Und wenn man so stark zieht (offene AFC), wird der Dampf auch nicht wesentlich dichter als bei 40 Watt und „normalem“ Zug.

~33 Watt: TrĂ€gheit nach dem ersten Zug akzeptabel, Geschmack sehr gut, beliebig lange ZĂŒge möglich.

Im Bereich 25 (trÀge) bis 40 Watt schmeckt mir alles, mit unterschiedlichen Geschmacksnoten halt. Der Sweet Spot ist sehr breitbandig, was bei 2x 120 mm2 OberflÀche auch nicht verwunderlich ist.
33 Watt scheint sich durchzusetzen, also 16 Watt pro Coil. Eigenartigerweise scheint mir das weniger trĂ€ge zu sein als die 16 Watt vorher mit der Single Coil. Bevor ich noch mehr Regeln des Universums breche und mich ein Blitz trifft, rede ich lieber keinen weiteren Unsinn. 🙄 😀

So. Wie ich mich faulen Sack kenne, wird die Dual nun drauf bleiben, gelegentlich gereinigt (Wicklung / Verdampferkopf reinigen), mindestens ein weiterer Limitless gekauft, und dann schaue ich noch mal was mit Single Coil ist – auch mit dem möglichen Siff-Problem des Silikon-Single-Coil-Stopfens.

Lob

  • Exzellenter Geschmack
  • Dampf so viel man will, auch bei relativ wenig Watt (durch open draw)
  • Möglichkeit zu Tröpfeln – inkl. “Tank-Backup”.
  • Gut und sinnvoll einstellbare AFC (keine „Show-AFC“)
  • 2-stufiges Ofenrohr-Drip Tip + 510er Drip Tips verwendbar
  • Single, oder Dual Coil
  • Leichte Betankung
  • Großer Tankinhalt bei noch relativ geringer Bauhöhe

Verbesserungspotenzial

  • Etwas Gesiffe nach dem Tanken
  • 24 mm – sehr eingeschrĂ€nkte Auswahl von AkkutrĂ€gern

Shopping

‱ Big Flippies 4x 225g - Amazon

Diverse VapeSourcing
Coupon Codes von heute - beim Check out eingeben:
‱ $4.55 Acrohm Fush Disposable Pod Kit 550/400mAh Light Changing (1pc/pack) AFushD
‱ $28.99 Acrohm Fush Semi-Mech LED Mod AFushM
‱ $4.69 Artery PAL Stick AIO Starter Kit 750mAh APSAK
‱ $7.99 Aspire Breeze 2 AIO Pod Kit Brez2K
‱ $5.49 Curdo M-One Vaporizer Kit 400mAh CMOne
‱ 10% auf alle die keinen eigenen Code haben: wolke101.de

Maße, Daten, Lieferumfang

  • Durchmesser: 24 mm
  • Höhe: 47 mm (ohne 510er, ohne Drip Tip)
  • Höhe: 51 mm (mit Drip Tip, auf das man nun wiederum ein 510er Drip Tip stecken könnte)
  • Top Cap Öffnung: 12,5 mm
  • Drip Tip Durchmesser außen: 15 mm
  • Drip Tip Durchmesser innen (engste Stelle): 6,4 mm
  • AFC Schlitz: 1,5 mm, stufenlos von 0 bis 15 mm LĂ€nge. 1 oder 2 Schlitze.
  • 510er GewindelĂ€nge: ~3,1 mm
  • 510er Pluspin-Überstand: ~1,4 mm (Hybrid-geeignet)
  • Pol-Inbus-Schrauben: Hex 1,3
  • Gewicht: ~52 Gramm (ca. halb betankt 😉 )
  • Tankinhalt: 5,1 ml Oberkante
  • Tank-Glas: 15,0 x 21,0 x 1,4 (Höhe x Innendurchmesser x WandstĂ€rke)

Im Lieferumfang sind rote Ersatz-O-Ringe, zwei Coils, zwei Inbus-SchlĂŒssel, ein Ersatz-Tankglas, und der Single-Coil Silikon-Stopfen.

Fazit

Das mich ein Verdampfer so richtig schlimm begeistert, das war beim letzen mal der luftreduzierte, auf MTL umgebaute SubTank Mini, mit seiner absoluten Sifffreiheit und tollem Geschmack.
FĂŒr DTL habe ich einen neuen Lieblingsliebling. 😉 Leider nicht so staubtrocken wie ein SubTank mit RBA, aber im Vergleich zum Avocado (Test) und Theorem (Test) ein deutlicher Fortschritt, denn die haben doch deutlich mehr Wehwechen als der Limitless. Und auch beim möglichen Luftdurchsatz schlĂ€gt er den Avocado deutlich, und den Theorem gleich drei mal, schnarchend im Schlaf. Dazu sind viele Details beim Limitless einfach besser. Dennoch: Der absolut perfekte Verdampfer ist mit dem Limitless immer noch nicht gebaut. 😉

Mir fehlt außerdem eine 22 mm Version, im Format des Avocado/Theorem halt… Bis vielleicht mal eine kommt wohnt der Avocado weiter auf meinen Pico. 🙂
FĂŒr den Limitless ist schon eine RX 2/3 unterwegs… Und selbst mit ’nem iStick 60 gehe ich schon schwanger. Was da wohl meine 4 iStick 40 dazu sagen werden?? Die ham schon ganz verstört geguckt als der iStick TC100W auf dem Tisch stand. 🙄 😉

Anerkennung

Wenn ich dir mit diesem Beitrag helfen konnte, wĂŒrde ich mich ĂŒber eine kleine Anerkennung freuen. Ich wĂŒrde dann sogar mit den Armen rudern – und ich rudere nicht leichtfertig mit den Armen! 😉

Teilen

Teile diesen Beitrag in Foren / im Web.
…oder auf Facebook / Twitter:

Benachrichtigung

Abonniere meine Facebook-Seite
Folge mir auf Twitter
Per Email

BeitrÀge Finden

Shopping

Diverse VapeSourcing
Coupon Codes von heute - beim Check out eingeben:
‱ $4.55 Acrohm Fush Disposable Pod Kit 550/400mAh Light Changing (1pc/pack) AFushD
‱ $28.99 Acrohm Fush Semi-Mech LED Mod AFushM
‱ $4.69 Artery PAL Stick AIO Starter Kit 750mAh APSAK
‱ $7.99 Aspire Breeze 2 AIO Pod Kit Brez2K
‱ $5.49 Curdo M-One Vaporizer Kit 400mAh CMOne
‱ 10% auf alle die keinen eigenen Code haben: wolke101.de

Links & Kommentare

10
Schreibe einen schönen Kommentar :)

5000
  Kommentar-Benachrichtigung aktivieren  
neueste Àlteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich fĂŒr diesen Beitrag bei
Dampf-Pfeife

an deck herrscht komplett land unter, ich hab ja den eindruck, daß da der kapillareffekt mir einen gehörigen streich spielt. das, was beim liquidtransport ja erwĂŒnscht ist, also wasser fließt bergauf, verkehrt sich dann irgendwie ins gegenteil. er saugt den tank leer, lagert es an deck ab und lĂ€uft aus dem luftloch wieder raus. ich finde aber keine brĂŒcke zwischen mesh/docht und afc/kammerhĂŒlse, wo da liquid an oberdeck steigen könnte. fakt ist aber, steckt die dampfmaschine dann in der hosentasche, dann hab ich ein blaues, nach blackcurrant duftendes beinkleid. ich werd den kameraden noch mal komplett zerlegen und dann werden wir ja sehen, was passiert…

Dampf-Pfeife

ein kurzes update aus gegebenem anlaß. meine freude ĂŒber den limitless ist in den letzten tagen massiv getrĂŒbt worden. was ich genau falsch mache, das verschließt sich mir völlig, aber das ding ist sowas von undicht… 🙁
wie beschrieben hatte ich die wicklung eingebaut und auch erst mal getestet, ob der kamerad dicht ist. seltsamerweise fĂ€ngt er dann nach einer gewissen zeit an auszulaufen, selbst dann, wenn er nur etwas schrĂ€g in der hosentasche steckt. nicht nur ein wenig, sondern er entleert sich völlig… besonders angenehm, wenn er gerade frisch befĂŒllt wurde. habe mittlerweile schon die normale wicklung wieder rausgeworfen und eine multi-8 gewickelt. ich habe keinen wattekontakt zur kammerhĂŒlse, aber die brĂŒhe lĂ€uft raus…
irgendwer die zĂŒndende idee, oder muß ich das ding verschrotten/verkaufen…
besten dank fĂŒr alle hilfreichen denkanstĂ¶ĂŸe…

Dampf-Pfeife

sooo, der single coil stöpsel ist eingeflogen und hat gleich im limitless platz genommen. im gleichen atemzug habe ich dann eine neue wicklung einbebaut (6fach 0,2er titan mit 0,55 ohm). und auch gleich die mesh-variante ausprobiert mit erfolg.
ich habe einfach 60 mal 60 mm mesh doppelt gefaltet und ganz straff zusammengerollt. am ende muß man knapp anderthalb centimeter abschneiden, sonst geht es nicht durchs watteloch. ist etwas fummelig, weil das gewinde vom deck im weg ist, also erst schrĂ€g reinfummeln und dann gerade nach unten schieben, wenn man komplett dran vorbei ist. nicht die doppelte seite reinstecken, dann bleibt’s garantiert am gewinde hĂ€ngen und verzieht sich. mit der gefalteten seite rein und dann bis zum boden duchstecken. dann steht die oberkante der rolle knapp ĂŒber der oberkante vom deck, perfekt, um die watte drauf zu plazieren. irgendwelche fummeleien sind nicht vonnöten mit der watte, das ganze ist dicht und lĂ€uft nicht aus. habe den tank voll gefĂŒllt und dann kopfĂŒber in ein glas gestellt. bleibt alles sauber, also nach einer stunde kopfstand…

Dampf-Pfeife

wie bereits an anderer stelle erwĂ€hnt ist gestern der ikonn eingeflogen und hat natĂŒrlich sofort bekanntschaft mit dem limitless gemacht. und welche ĂŒberraschung, die beiden sind „dicke“ freunde geworden…;-)
mittlerweile habe ich festgestellt, daß im limitless die 5:1-mixtur vg/pg72 ĂŒber 50 watt nicht mehr wirklich dampfbar ist im vw-mode. bei 220 grad geht es schon bis 65 watt. mal sehen, ob noch grĂ¶ĂŸere nebelbĂ€nke geschmacklich machbar sind. vielleicht muß ich noch etwas an den coils basteln, evtl gehen 5fach twisted 0,2er titan im doppelpack. single kann ich nicht wickeln, weil mir noch der silikonstöpsel fehlt.

Dampf-Pfeife

soooo, heute der erste hĂ€rtetest, 0,25er dual titan-coil mit 50 watt und vg pur als nebelwerfer im limitless von einer sinuous befeuert. kurz nach dem mittag war schluß mit dampfen, also der mod stieg aus, wenn ich mal wieder dampf machen wollte. sagt nicht mehr, als daß diese kombi ziemlich schnell den akku leersaugt (vtc5a). bleibt also plan b, den ijoy capo squonker bei fasttech ordern und dann mit einem 21700er 4000 mAh samsung akku befeuern. der soll auch 35 ampere liefern können, also genug reserven nach oben sind selbst bei 50 oder 60 watt drinne. stellt sich nur die frage, wie gut sind die akkus, vergleichbar den konions…???

Dampf-Pfeife

sach mal, meester, haste den ijoy mal mit mesh probiert zu bestĂŒcken? im avocado funzt das ja sensationell gut. im limitless kann ich mir aber vorstellen, daß das ned so gut funzt, wegen der nicht runden wattelöcher. btw. limitless, die postkutschen hierzulande werden immer lahmer (oder deren gĂ€ule). mein ebay-schnĂ€ppchen ist schon seit mittwoch auf der reise zu mir… vielleicht aber auch auf der flucht… 😉