Übersicht: Die besten Pod-Systeme im Vergleich

E-Zigaretten Pod Systeme: Vergleich

Die besten von mir getesteten E-Zigaretten-Pod-Systeme, mit einem übersichtlichen Vergleich der wesentlichen Unterschiede, und Tipps zur Auswahl.

 


Inhalt

Falls bei den Begriffen im Beitrag Fragezeichen über'm Haupthaar aufplöppen: Abkürzungen & Begriffe

Für größere Startersets schaue bitte hier:
Übersicht: E-Zigaretten Startersets im Vergleich (DTL)

Shopping

Vape Trends & Deals - GearBest
Ecig Ausverkauf - Vapesourcing

Tipps für die Auswahl eines Pod-Systems

Als Anfänger weiß man naturgemäß nicht worauf man bei einem Pod-System achten sollte – eine Hilfestellung:

  • Guter Liquid-Nachfluss (vom Pod in den Verdampferkopf) ist das wichtigste Feature, besonders wenn du Anfänger bist. Stockt der Nachfluss, dann leidet der Geschmack, oder es kommt gar zum Kokeln – beides verleidet dir das Dampfen.
  • Wichtiger als die Akkukapazität (mAh) ist die reale Dampf-Reichweite, also wieviel Liquid man mit einer Akkuladung verdampfen kann. Die Dampf-Reichweite hängt davon ab wieviel mAh-Kapazität der Akku tatsächlich hat, und welchen Wirkungsgrad der Verdampferkopf hat. Beides teste ich.
  • Je nach Einsatzzweck sollte man auf Größe & Gewicht achten. Zu Hause auf dem Sofa ist es egal, aber unterwegs kann klein und leicht deutlich angenehmer sein.
  • Robustheit: Will man die Dampfe zB in der engen Hosentasche mitführen sollte sie dafür robust genug sein. Das Gehäuse / der Pod selbst ist weniger eine Schwachstelle, aber der Übergang vom Akku zum Pod kann eine sein. Je tiefer der Pod im Gerät versenkt ist desto robuster ist es.
  • Preis: Vernünftige Geräte gibt es aus China typischerweise ab ca. 20 Dollar, bis etwa 40 Dollar. Es nützt nichts auf 10 Dollar Unterschied zu schauen, wenn das Gerät dann nicht vernünftig funktioniert und du es nicht gern nutzen magst. Der Preis sollte daher ein nachrangiges Kriterium sein.
  • Aktualität: Im Großen und Ganzen sind die heutigen Systeme erheblich besser als vor ein paar Jahren. Es werden aber auch immer wieder Gurken entwickelt, und Hypes erzeugt, die jeder Grundlage entbehren, wenn man ein System mal vernünftig testet. Daher ist der neueste heiße Scheiß manchmal wörtlich zu nehmen, und nicht unbedingt besser als etwas ältere Geräte. Bonus: Man kann bei nicht-topaktuellen Dampfen teilweise richtige Schnäppchen machen.
  • Look & Feel: Objektiv betrachtet völlig unwichtig, aber es wäre schon schön wenn du die Dampfe gern anschaust und gern in der Hand hälst. Hier sind die Präferenzen höchst individuell, so dass ich dabei keine objektive Hilfe leisten kann – es gibt beispielsweise auch Dampfer die eine schwere Dampfe lieber in der Hand haben. Optische & haptische Aspekte muss man ausprobieren, und sie können sich über die Zeit auch verändern.

Plane 2 Geräte ein, wenn du von Zigaretten aufs Dampfen umsteigen möchtest. Du willst Dampfen, und nicht auf das Aufladen der Dampfe warten… Zum Beispiel wenn du aus dem Haus gehst und keine Zeit mehr hast das Gerät zu laden… Ein Gerät kann zudem kaputt gehen, verloren werden, und dann stehst du wieder mit Kippen da…
Ich empfehle 2 verschiedene Geräte, weil du dann auch noch ausprobieren kannst was für dich persönlich wichtige Kriterien bei einem Pod-System sind. Denn was man sich vorher in der Theorie als wichtig ausmalt ist in der alltäglichen Praxis oft ganz anders.

Kurzübersicht Pro / Kontra

Aus meinen einzelnen Tests der Pod-Systeme vergleiche ich hier die wichtigsten Features und Besonderheiten untereinander.
Orange = besondere Kritik
Grün = besonderes Lob

  • Eleaf iTap
    • Eleaf iTap Kit, vorne links 1Der Nachfluss der Verdampferköpfe ist einwandfrei.
    • Der Nachfluss ist unabhängig von der Lage / Position des Pods.
    • Konfigurationsfreier Kokelschutz.
    • Verdampferköpfe wechselbar.
    • Zugwiderstand sehr gut einstellbar, und kann nicht versehentlich verstellt werden. Der Zugwiderstand kann auch per „Hack“ strenger gemacht werden: Pimp my Pin 2
    • 44 Gramm (das ist sehr leicht).
    • 2,2 ml real nutzbarer Pod-Inhalt.
    • 4,2 ml Dampf-Reichweite mit einer Akkuladung = 1,9 Pod-Füllungen.
    • Ca. $30. Aktuelle Preise: VS | FT | EB | AM | GB
  • GeekVape Frenzy
    • GeekVape Frenzy Kit: Vorne rechts 02Der Nachfluss der Verdampferköpfe ist einwandfrei.
    • Der Nachfluss kann je nach Lage / Position des Pods abreißen.
    • Konfigurationsfreier Kokelschutz.
    • Verdampferköpfe wechselbar.
    • Zugwiderstand einstellbar – ist aber eine diffizile Angelegenheit, und kann versehentlich verstellt werden.
    • 91 Gramm (recht schwer in Relation zur Größe).
    • 1,85 ml real nutzbarer Pod-Inhalt.
    • 2,8 ml Dampf-Reichweite mit einer Akkuladung = 1,5 Pod-Füllungen.
    • Sonstiges
      • Leistung / Temperatur in 3 Stufen wählbar.
      • Leises Zuggeräusch.
      • Robust.
      • Heißer AFC-Ring.
    • Ca. $40. Aktuelle Preise: VS | FT | EB | AM | GB
  • Eleaf Tance
    • Eleaf Tance: Oben rechtsDer Nachfluss der Verdampferköpfe ist einwandfrei.
    • Der Nachfluss ist unabhängig von der Lage / Position des Pods.
    • Verdampferköpfe nicht wechselbar.
    • Zugwiderstand in zwei Stufen, und kann nicht versehentlich verstellt werden.
    • 53 Gramm.
    • 1,9 ml real nutzbarer Pod-Inhalt.
    • 3,2 ml Dampf-Reichweite mit einer Akkuladung = 1,7 Pod-Füllungen
    • Sonstiges
      • Leises Zuggeräusch.
    • Ca. $20. Aktuelle Preise: VS | FT | EB | AM | GB
  • Voopoo Drag Nano
    • Voopoo Drag Nano: Vorne links - 2Nachflussprobleme bei zu vollen Pods.
    • Der Nachfluss ist unabhängig von der Lage / Position des Pods.
    • Verdampferköpfe nicht wechselbar.
    • 56 Gramm.
    • 0,5 ml real nutzbarer Pod-Inhalt.
    • 2,5 ml Dampf-Reichweite mit einer Akkuladung = 5 Pod-Füllungen.
    • Sonstiges
      • Sehr klein.
      • Sehr robust.
    • Ca. $30. Aktuelle Preise: VS | FT | EB | AM | GB
  • Vaporesso Aurora Play
    • Vaporesso Aurora Play: Vorne linksMassive Nachflussprobleme.
    • Der Nachfluss kann je nach Lage / Position des Pods abreißen.
    • Verdampferköpfe nicht wechselbar.
    • 96 Gramm.
    • 2,0 ml real nutzbarer Pod-Inhalt.
    • 2,0 ml Dampf-Reichweite mit einer Akkuladung = 1,0 Pod-Füllungen.
    • Sonstiges
      • Sehr robust.
      • Unverlierbare Schutzkappe fürs Mundstück.
      • Edelstes Erscheinungsbild von allen (natürlich subjektiv).
    • Ca. $40. Aktuelle Preise: VS | FT | EB | AM | GB

Schön das diese Webseite existiert? Trage etwas bei! Per Auswahl der Sammelkasse kannst Du bestimmen ob Du allgemein oder zu speziellen Themen etwas beitragen möchtest:

  • für Reviews, dringend benötigte für die Tests.
  •  für Reviews.
  • , zB Messequipment, Fotoausrüstung, Software, Hardware aller Art, Hosting, etc

Danke. 🙂

Anmerkungen

Mein persönlicher Favorit ist die iTap (Testbericht). Sie bietet hervorragende Nachflusseigenschaften, und hat sogar noch einen Kokelschutz an Bord, den andere Systeme mit schlechtem Nachfluss eigentlich viel besser gebrauchen könnten. Trotzdem ist das eine sinnvolle Sache, weil sich die iTap damit „brain off“ dampfen lässt, und man nicht auf den Füllstand des Pods aufpassen muss. Dampfen ohne Hirn – Stubenfliegen und mir gefällt das. 😀 😉
Sie bietet die beste Reichweite (Wirkungsgrad), den größten Pod-Inhalt, und ist zu allem Überfluss auch noch die leichteste von allen. 🙂
Der Dampf ist ziemlich kühl, mag ich. Ich finde sie geschmacklich insgesamt ’n Tick vorne, wobei der Abstand vernachlässigbar ist, und je nach Aromasorte und Dosierung kann auch mal die Frenzy oder Tance besser sein.

Datt Frenzylein (Testbericht): Die einstellbare Dampfstärke ist ein Plus. Richtig kalten Dampf kann sie nicht, was kein Nachteil sein muss, je nach Vorliebe. Sie liefert eine etwas dichtere Wolke als die iTap, und bringt den meisten Throat Hit mit. Wunder darf man zwar nicht erwarten (Im Vergleich zu einem Selbstwickler), aber der Dampf verschafft in diesem Punkt die größte Befriedigung.

Das lageabhängige Nachflussverhalten ist ein Minus, das den Nutzer unter Umständen konditionieren wird Frenzy richtig zu halten (das der Verdampferkopf im Pod nicht über mehrere Züge in der Luft hängt). Immerhin kann es nicht zum Kokeln führen, bei Verwendung des TC-Verdampferkopfes, den ich geschmacklich sowieso etwas besser finde als die Mesh-Variante.

Insgesamt eine schöne Dampfe, mit dem für mich größten „Coolness Faktor“.

Eleaf Tance (Testbericht): Minimal flacher, etwas kürzer, und etwas breiter und schwerer als die iTap. Kein Kokelschutz, keine stufenlose AFC, keine wechselbaren Verdampferköpfe. Sie kann dann eine Option sein wenn die Handhabung so einfach und narrensicher wie möglich sein muss, da man den ganzen Pod wegschmeißt wenn der Verdampferkopf verbraucht ist. Die Anforderung an den Nutzer beschränkt sich somit aufs Akku aufladen und Pod nachfüllen.

Eine simple und sehr günstige Dampfe, mit einwandfreiem Geschmack.

Die Voopoo Drag Nano (Testbericht) ist nur dann eine Option wenn es so klein wie möglich sein muss. Sie ist um den Hals, oder in der Hosentasche zuhause, und nervt dort nicht. Nerven tut sie allerdings beim Thema Nachfluss – dort muss man große Kompromisse machen. Für eine normale Zugfrequenz ist sie nur bedingt geeignet – dann wenn man die Pods nur ca. halb befüllt, womit man dann aber nur noch 0,5 ml Liquid an Bord hat. Einen Kokelschutz gibt es leider auch nicht – der wäre hier sehr schön gewesen.

In meinen Augen eine „Notdampfe“, nicht zum Dauergebrauch, und definitiv nicht zu empfehlen um vom Rauchen aufs Dampfen umzusteigen .

  • Die Aurora Play (Testbericht), eigentlich ein sehr schönes und robustes Pod-System, hat aber leider das gleiche Problem wie die Drag Nano, nur noch schlimmer, weshalb weitere Worte der Mühe leider nicht wert sind – nervig und unbrauchbar. Ein Jammer.

Hat dir der Beitrag gefallen?
Teile ihn, kommentiere ihn, sage es weiter, oder kauf‘ was über die Tools-Seite ein – Danke! 🙂

E-Zigaretten Pod Systeme: Vergleich

  • Akkuträger Zubehör
    • Meine aktuellen Lieblingsakkuträger
    • AM|EB|FT|GB   18650 Akku für alle Akkuträger
    • AM|EB|FT|GB   21700 Akku für alle Akkuträger
    • AM|EB|GB|FT   Universal Ladekabel
    • AM|EB|FT|GB   Top-Ladegerät
    • AM|EB|FT|GB   Top-Ladegerät, klein
    • AM|EB|FT|GB   Glasfaserstift
    • AM|EB|FT|GB   Isopropanol
    • AM|EB|FT|GB   Akku-Transportboxen
    • Noch mehr Auswahl: Dampfer Zubehör

Eleaf iTap Kit, vorne links 1GeekVape Frenzy Kit: Vorne rechts 02Eleaf Tance: Oben rechtsVoopoo Drag Nano: Vorne links - 2Vaporesso Aurora Play: Vorne links

Hinterlasse einen Kommentar

5000
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei