Ultraschallgerät GT Sonic 3L – Test

ultraschall-gt-sonic-3-literIch war mit meinen Discounter-Ultraschallgerät (Aldi) nicht mehr zufrieden. Die magere Reinigungsleistung (angeblich 50 Watt, hatte aber real nur 30 Watt), die eingeschränkte Betriebsdauer (max. 8 Minuten), die 10 Minuten Pause die man dann machen muss, die kleine Wanne… Also habe ich gründlich recherchiert und bin dann bei einem Gerät mit 2x 60 Watt Ultraschallgebern und Heizung gelandet – damit kann man hoffentlich auch mal mehr als eine Brille reinigen. 🙂


Shopping

10% mit Code "wolke101.de" - VapeSourcing
Ecig Sale, Update 9. Mai - FastTech
Ecig Sale: Bis 77% - FastTech
Coupon Codes ab 29.4. - FastTech
Drip Tips, time limited - FastTech
Beliebte Verdampfer, mit 5-Tage Lieferung - GearBest
Box Mod Akkuträger - Vapesourcing

Inhalt

GT Sonic 3L

Der Nachfolger meines Discounter-Geräts ist ein „GT Sonic“ geworden. Die Daten:

  • 3 Liter
  • 2x 60 Watt/40kHz Ultraschallgeber, also 120 Watt Ultraschallleistung gesamt.
  • Separate 100 Watt Heizung.

Ich habe es im Mai 2014 für 120,- inkl. Versand bei Amazon gekauft. Es gibt vergleichbare Geräte  AM|EB  mit teils anderen Namen, siehe Beitrag Ultraschallreiniger – Kriterien für den Kauf.

Power

Mein Wunsch nach mehr Wumms wurde voll erfüllt. Der GT Sonic macht 10x mehr Alarm als das Gerät vom Discounter. Die 120 Watt sind echt (mit Energiemonitor geprüft). Und er macht schon rein visuell deutlich mehr Wellen auf der Wasseroberfläche. Kurzes Video (der Ton ist etwas zu laut aufgenommen):

Finger reinhalten wird schnell unangenehm (beim Discounter-Gerät nur ein lustiges Kribbeln).

Zudem ist die Schallverteilung viel besser, er reinigt auch in den Randzonen der Wanne. Tote Zonen gibt es nicht.

Das Gerät kommt mit deutlich mehr Material klar. Beim Discounter-Gerät durfte ich nicht viel reinlegen, schon gar nichts massives, weil sonst die Wellen sehr schnell geschluckt wurden und gar nichts mehr passierte. Da war schon der Plastikkorb-Einsatz SEHR leistungsmindernd. Beim GT Sonic kann ich sogar problemlos mehrere kleine Marmeladengläser mit den zu reinigenden Teilen in die Wanne stellen – der Schall geht sehr gut durch das Glas hindurch, das habe ich in mehreren Experimenten ausprobiert. Dass das Glas zerbrechen könnte braucht man nicht zu fürchten.

Eindrückliche Bilder der Leistung gibt es nun auch hier: Ultraschallreiniger – Tipps, Leistung Alufolie

Lautstärke / Sound

Die Lautstärke ist teilweise beeindruckend. 🙄 Dagegen war das Discounter Gerät ein niedliches Säuseln. 😀

Die Lautstärke, als auch der Sound hängen stark vom Inhalt und Wasserpegel ab.
Tipp: Mit „wenig“ Wasser anfangen, und dann im Betrieb etwas dazugeben, kann die Lautstärke erheblich reduzieren und auch den Sound deutlich verändern – in Richtung „Säuseln“. Den Deckel drauf zu machen reduziert die Lautstärke natürlich ebenfalls.

Schön das diese Webseite existiert? Trage etwas bei! Per Auswahl der Sammelkasse kannst Du bestimmen ob Du allgemein oder zu speziellen Themen etwas beitragen möchtest:

  • Akkuträger für Reviews, dringend benötigte Akkus für die Tests.
  • Verdampfer für Reviews.
  • Equipment, zB Messequipment, Fotoausrüstung, Software, Hardware aller Art, Hosting, etc

Danke. 🙂

Bedienung

Die Bedienung mit den analogen Drehknöpfen ist direkt und simpel. Der Look & Feel der Knöpfe erinnert an die Jahre vor dem Krieg. 😉 Es gibt auch eine digitale Version mit Tastern & LED Anzeige.

Das Hantieren um das Wasser auszukippen geht besser als gedacht. So schwer/unhandlich wie ich erwartet hatte ist er nicht (2,9 Kg). Das Wasser kippt schön über den Rand, das Gerät bekommt dabei keinen Tropfen ab.

Update: Trotzdem ist 4 Jahre später die 2-Liter-Version   AM  auf meiner Wunschliste. Da mein Ultraschallgerät immer in der Küche neben der Spüle parat steht, wäre weniger Stellfläche ganz nett, und natürlich wäre es noch handlicher. Für meine beiden häufigsten Anwendungsfälle, Wicklung / Verdampfer reinigen würden die 50 Watt in dem kleineren Behälter vermutlich auch ausreichen.

Heizung

Die Heizung funktioniert zufriedenstellend genau. Bis etwa 40° regelt die Heizung immer vom Sollwert bis +7°, also bei eingestellten 30° sind es dann 30-37°. Ab 50° Sollwert sind es Sollwert bis +10°, sprich, bei eingestellten 70° hält er sich im Bereich von 70-80° auf. Da kommen schon Kochgeräusche auf. Ich weiß jetzt auch womit ich Marmelade einkochen kann. 😉 Die Heizung ist nicht an den Timer des Ultraschall gebunden, sie funktioniert vollkommen unabhängig davon. Lass das Gerät mit Heizung nicht ohne Aufsicht. Wasser verdunstet… Das Gerät schaltet sich bei der Ultraschall-Funktion selbst ab wenn das Wasser über 80° erreicht. Ob die Heizfunktion auch eine Sicherung hat wenn kein Wasser mehr drin ist weiß ich nicht, und ich muss auch nicht ALLES ausprobieren… 😉

Maße & Gewicht

Die Liter-Angaben scheinen bei Ultraschallgeräten immer in einem Paralleluniversum zu entstehen, in dem alles etwas größer ist als bei uns… „3L“ vom Hersteller sind laut Verkäufer dann „Die theoretische Kapazität des Tanks ist 3.00L, die nutzbare Kapazität ist 2.60L.“. Beim Kunden sind’s dann noch 2 Liter (obere Markierung). Mir ist das allerdings egal, denn die tatsächliche Größe ist für meine Bedürfnisse genau richtig.

cm Gehäuse Wanne Korb innen
Länge 25 21-23,5 (unten schmaler). 18-21
Breite 15 bzw 17,5 inkl. Knöpfe 10,5-13 9,5-11,5
Höhe 23,5 (inkl. Füße und Deckel) 7,5 (bis zur Markierung), 10 bis Rand. 6

Gewicht 2,9 Kg (mit Korb u. Deckel)

Fazit

Ich benutze das Gerät seit Mai 2014 und bin sehr zufrieden damit. Ich bekomme damit alles sauber, kann mehrere Dinge voneinander getrennt in Gläsern reinigen, und es passt auch mal was größeres rein. Das einzige was nervt ist das Geräusch, aber das ist bei allen Ultraschallgeräten mehr oder minder vorhanden (je mehr Power desto stärker). Empfindliche Ohren stellen das Gerät ins Bad, machen die Tür zu und können dann wieder ungestört dem Gezeter des Lebensabschnittpartners lauschen. 😉

Hat dir der Beitrag gefallen?
Teile ihn, kommentiere ihn, sage es weiter, oder kauf‘ was über die Tools-Seite ein – nur mach‘ um Himmels willen was! 😀

Links & Kommentare

  • Reinigungszubehör
    • AM|EB   Ultraschallgeräte (Test): Unzugängliche Stellen einfach reinigen.
    • AM|EB   IsopropanolZB zur Verdampfer-Grundreinigung und elektrische Kontakte.
    • AM|EB   Glasfaser-StiftFür elektrische Kontakte und Gewinde.
    • AM|EB|FT|GB   Mini-BürstenFür Drip Tips, Luftröhrchen, Decks, etc.
    • AM|EB   Geschirrspüler-GelFür Verdampfer aus Kunststoff / lackiert / beschichtet.
    • AM|EB   Demineralisiertes WasserRückstandslos klarspülen / Verdampferköpfe reinigen.
    • Noch mehr Auswahl: Dampfer Zubehör

Shopping

10% mit Code "wolke101.de" - VapeSourcing
Ecig Sale, Update 9. Mai - FastTech
Ecig Sale: Bis 77% - FastTech
Coupon Codes ab 29.4. - FastTech
Verdampfer, time limited - FastTech
Aktuelle Deals - GearBest
Ecig Bestseller - Vapesourcing

7 Antworten auf „Ultraschallgerät GT Sonic 3L – Test“

  1. toll das es mal einen Bericht gibt der ehrlich zu sein scheint . Frühwer gab es Geräte die hatten eine Edelstahlwanne die sah nach jahrelangem Gebrauch noch gut aus . heutzutage musst Du das gerät entleeren sonst wirds schnell fies .

    danke

  2. Aufgrund der positiven Darstellung dieses US-Reinigers überlegte ich schon länger, ihn mir zu kaufen. Diese Woche habe ich es getan (bei Amazon, mit Aktionsrabatt sogar für ca. 72 €) und konnte erfreut feststellen, dass er sehr gut arbeitet.

    Vorher hatte ich den Reiniger „Emmi 04“, der aber nach kurzer Zeit gar keine Wellen mehr warf und überhaupt sehr schwach war.

    Zu Morgennebels obigen Hinweis bzw. zu der Frage bezüglich der aktuellen Angabe von 100 Watt beim Sonic 3 L (statt der 120 Watt des besprochenen Geräts), „ob das ein Beschreibungsfehler des Verkäufers ist, oder ob da nun zwei Ultraschallgeber mit 2x 50 Watt, oder einer mit 100 Watt drin ist, und ob die Frequenz wechselt“, kann ich auch keine genauen Angaben machen. Aufgefallen ist mir allerdings, dass das Wasser, wenn der Korb nicht eingesetzt ist, von zwei Punkten aus in Bewegung versetzt wird, setze ich den Korb ein, ist nur noch an einem Punkt eine deutliche „Wellengebung“ zu erkennen. Rätselhaft 🙂

    1. Moin Jamse, wenn er leer ist und es an zwei Stellen „sprudelt“, dann sind zwei Ultraschallgeber drin. Das Wellenbild ändert sich, je nachdem was/wieviel drin ist, und wo es platziert ist, das ist völlig ok so.

      Falls Du einen Energiemonitor hast kannst Du ihn zwischenstecken, dann siehst Du die Leistungsaufnahme.

  3. Unter anderem aufgrund des positiven Berichts habe ich mir kürzlich ein GT Sonic P3 Ultraschallreinigungsgerät auf AliExpress bestellt. Lieferung aus Deutschland nach Deutschland, man möchte keine Wartezeit in Kauf nehmen, außerdem war es die günstigste Möglichkeit mit grob 82€ für das Gerät plus 16€ Versand.

    Das Gerät kam nach wenigen Tagen per GLS an, ausgepackt, grob begutachtet und festgestellt, dass die Buchstaben des CE Logos etwas zu dicht beeinander stehen, das Logo wurde also (bewusst) gefälscht. Auch ein paar technische Angaben auf dem Produktdatenaufkleber stimmen nicht direkt mit der Abbildung auf der Produktseite überein, dazu zählen „Power“ und der Barcode.

    Dadurch bin ich etwas verunsichert, ob ich das Gerät überhaupt sicher einsetzen kann, geschweige denn, ob ich ein Original bekommen habe, was man ja leider nicht auf der Herstellerseite überprüfen kann.

    Es besteht mir die Möglichkeit die Energieaufnahme mit einem Energiemonitor zu messen, jedoch möchte ich (wenn möglich) nichts riskieren.

    Interessanterweise ist das Gerät auf AliExpress nicht mehr von Deutschland aus nach Deutschland lieferbar, woran das wohl liegt?

    1. Moin Chessfreak, zum Thema „Original“: https://www.wolke101.de/ultraschallreiniger-kriterien/#geraete-3l-120w

      Zu „sicher einsetzen“: Ob dein Gerät sicher oder unsicher ist kann ich natürlich nicht beurteilen, aber ich lasse mein Gerät eh nicht laufen wenn ich nicht da bin. Wenn das CE-Zeichen (das eh kein Prüfsiegel ist) nicht echt ist, muss das Gerät deswegen nicht unsicher sein. Wenn du ein ungutes Gefühl hast kannst du stattdessen ein Gerät mit Markennamen kaufen, kostet dann aber auch das vielfache: https://amzn.to/2SWEpbc
      Ob das in Bezug auf Sicherheit besser wäre bleibt 100% Spekulation.
      Es würde mich aber auch nicht wundern wenn dort in der Anleitung „Betrieb unter Aufsicht“ verlangt wird.

      Für das Geld hättest Du das GT Sonic auch über Amazon, mit Versand durch Amazon, kaufen können: https://amzn.to/2NQPJox Wenn dann was ist, ist die Rückgabe immer unkompliziert – Rückgabelabel ausdrucken, Karton zu, weg. „Großgeräte“ würde ich, wenn möglich, über deutsche Händler kaufen.

      Die Energieaufnahme kannst du risikolos testen, was soll da passieren?? 🙂 Vergiss nur nicht etwas Wasser einzufüllen. Trocken laufen schadet jedem Ultraschallgerät.

      1. Dass das CE Zeichen nicht unbedingt aussagt, dass es auch geprüft wurde, ist mir klar, es ist aber eigentlich für bestimmte Produktgruppen auf dem europäischen Markt vorgeschrieben. Elektronik zählt dazu.

        Das GT Sonic P3 ist nicht ganz das gleiche Gerät, der von dir verlinkte Artikel hat außerdem zwar Versand über Amazon, der Händler ist aber aus China.

        Unterschiede:
        Leistung einstellbar (angeblich von 30 bis 100 Prozent mit Anzeige in Schritten von 10 Prozent)
        Ein-/Ausschalter auf der Rückseite (wie bei einer Steckdosenleiste)
        Zeitschalter (Eieruhr) bis 30 Minuten
        Lüfter auf der Unterseite

        Gleichheiten:
        Heizung mit 100 Watt
        Leistung des Ultraschalls von 100 Watt
        Volumen von „3“ Litern

        Das Gerät habe ich auf Arbeit elektrisch testen lassen, Nullleiter passt, hält leichte Überspannung aus, kein Strom verflüchtigt sich, also alle Tests bestanden.

        Mit dem Wattmeter erhalte ich circa 80 Watt auf der niedrigsten Stufe, 120 Watt auf der höchsten Stufe, mit Heizung sind es nochmal 100 Watt extra. Scheint also in etwa zu passen.

        Und laut ist das Ding, davon bin ich zwar vorher schon ausgegangen, aber trotzdem erstaunlich, wenn man es mal direkt hört.
        Und ja, es sind zwei Ultraschallgeber verbaut.

        Ich werde das Gerät also behalten, den Alufolien Test hol ich noch zuhause nach, es macht aber so schon mal gut Wellen.

        1. Prima. 🙂

          Die Lautstärke kann sich signifikant mit dem Wasserpegel ändern. Ich würde ihn sowieso nur so voll machen wie die Teile es benötigen, und dann hat man fast immer reichlich Spielraum den Wasserpegel noch zu ändern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

  • Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  • Wenn Du möchtest kannst du im Name-Feld ein Pseudonym verwenden.
  • Spam?
    • Human Spammers, don't waste your time! Your garbage will not appear here!
    • Dein erster Kommentar wird von mir manuell geprüft. Danach werden alle weiteren Kommentare von Dir sofort erscheinen, sofern Du immer die gleiche Email-Adresse verwendest.
    • Falls die automatische Spam-Abwehr zuschlägt kannst Du es nach 15 Minuten noch einmal versuchen. Sie wird Dir auch mitteilen was ihr nicht gemundet hat.